CaEx-Bootfahren-2_600x450.jpg

Sommeraktionen

Obwohl wir leider heuer unser Gruppenlager absagen mussten, so fanden dennoch tolle Aktionen quer durch die Stufen statt. Lager in Gmunden, Bad Aussee, im Solahe oder ein Wanderlager in der Steiermark. Bogenschießen, Bootsfahrten auf der Traun und Steyr, Lagerfeuer, Zelten, Wandern auf die Rote Wand oder den Schöckl – es hat sich auch in diesem Sommer einiges getan. 

... weiterlesen
wordpress.pfadiadminSommeraktionen
radtour4_600x450.jpg

CaEx 3 Radltour nach Marchtrenk

Am 31. Mai machten wir, die CaEx 3, eine Radltour zum Pfadfinderradweg nach Marchtrenk. Wir fuhren entlang der Traun, wo wir es uns nach einem kleinen Stück an der Traun gemütlich machten. Bei der Hinfahrt waren wir erstaunt, wie viel Treibgut oberhalb des Kraftwerkes anzufinden war. Es war so viel, dass die Enten und vor allem auch die Entenbabys darauf herumspazierten konnten.

Wir stärkten uns mit Doppelkeksen und machten eine „Wie geht es mir Runde“ und quatschten über ein wichtiges Thema, dem Straßen Verkehr.

Bei der Rückfahrt blieben wir unterhalb der Wehr stehen. Mit einem schönen Ausblick auf den Sonnenuntergang beendeten wir unsere Radltour wieder beim Pfadiheim.

... weiterlesen
Pfadfinder RedaktionCaEx 3 Radltour nach Marchtrenk
wien-wola-4_2_500x282.jpg

CaEx 3 Wien Wola

Von 10. bis 12. Mai waren wir, die CaEx 3, in Wien auf Wochenendlager unterwegs. Nach der aufregenden Gruppenaktion im SoLaHe ging es für uns sofort weiter nach Wien. Nach einer leckeren Jause verbrachten wir die Zugfahrt mit Monopoly und Karten spielen. Um halb zwölf erreichten wir das Pfadfinderheim, welches für zwei Nächte unser Schlafplatz war.

Am nächsten Tag, nach einem stärkenden Frühstück ging es für uns sofort in zwei Gruppen mitten in die Stadt.
Es erwartete uns ein riesiges Stadtgeländespiel durch ganz Wien. Leider hatten wir eine kleine Zeitverzögerung von fast drei Stunden und konnten so zwei Stationen nicht machen. Im Dom, der Universität oder im Schloss Belvedere war niemand sicher vor uns. Mit Straßenmusik verdienten wir Geld für unser Mittagessen, welches wir in einer typischen Wiener-WG bei einer Welser Pfadi-Leiterin selbst machen durften. Am Nachmittag folgten weitere Stationen und am Abend wollten uns unsere Leiter unbedingt ein besonderes Studentenlokal (Deewan Wien) zeigen. Als wir alle satt waren, ging es für uns mit der U-Bahn wieder zurück ins Heim. Bis spät in die Nacht sangen wir Lieder und spielten Tischtennis.

Am letzten Tag unseres Wochenendlagers stand Heim putzen am Plan. Wie für Pfadfinder üblich hinterließen wir es besser als wir es vorgefunden haben. Abenteuerlich wurde es nochmal bei unserer Heimreise. Irgendwie passierte es, dass wir in den falschen Zug einstiegen und so beim Bahnhof Praterstern landeten. Schlussendlich warteten wir eine weitere Stunde am Bahnsteig, bis wir endlich in den richtigen Zug nach Wels stiegen. Am Nachmittag kamen wir unversehrt nach Hause.

... weiterlesen
Pfadfinder RedaktionCaEx 3 Wien Wola