weltweiteverbundenheit.png

Schwerpunkte Challenge #1 – Weltweite Verbundenheit

Wir starten mit der Schwerpunkte-Challange!

Dazu wird es jeden Monat zu je einem der acht Schwerpunkte eine Stufenspezifische Aufgabe geben, die absolviert werden kann. Die jeweilige Challenge beginnt immer am Anfang des Monats und kann während des ganzen Monats gemacht werden, bis es eine neue Challenge gibt. Am Ende des Pfadijahres gibt es dann natürlich, je nach der Anzahl der absolvierten Challenges einen Preis, diese werden noch bekannt gegeben.

Wir starten im November mit dem Schwerpunkt Weltweite Verbundenheit. Die Aufgaben für die jeweiligen Stufen lauten wie folgt:

  • WiWö: Schreibe einer anderen Pfadigruppe und versuche Kontakt zu einem anderen WiWö herzustellen. Finde dann heraus was bei ihnen in der Heimstunde passiert und auf welchen Lagern sie schon waren.
  • GuSp: Finde jemanden aus eine Pfadigruppe die nicht in Österreich ist (z.B. in Deutschland oder auch in ganz Europa), und finde spannende Fakten über die PfadfinderInnen vor Ort heraus.
  • CaEx: Schreibe einer/einem PfadfinderIn die nicht aus dem deutschsprachigen Raum ist und versuche Gemeinsamkeiten sowie Differenzen zu den PfadfinderInnnen in Österreich herauszufinden.
  • RaRo: Schreibe einer/einem PfadfinderIn (oder mehreren) oder einer Gruppe von einem anderen Kontinent und versuche Freundschaften zu schließen, Gemeinsamkeiten herauszufinden und neue Dinge zu lernen.

Wenn ihr die Aufgabe gemeistert habt, schreibt uns eine Mail an: pr@pfadfinder-wels.org und erzählt uns von euren Erfahrungen und was ihr gelernt habt. Gerne könnt ihr dies auch persönlich bei euren LeiterInnen abgeben die dies dann weiterleiten werden (vor allem WiWö). Einsendeschluss ist der 30. November 2020.

 

Wir hoffen ihr habt Spaß mit dieser ersten Challenge und wir hoffen auf viele Zusendungen.

... weiterlesen
Benjamin StöcklSchwerpunkte Challenge #1 – Weltweite Verbundenheit
29052010_Jubiläum-80-40_Gruppenfoto_1000x636.jpg

Jubiläum 90/50 – 90 Jahre Pfadfinder und 50 Jahre Pfadfinderinnen in Wels

So alt wie die Zahlen erscheinen lassen, so alt fühlen sich die fast 300 Mitglieder der Welser Pfadfinderinnen und Pfadfinder keineswegs. Höchst lebendig bemühen sich Kinder und Jugendliche den Zielen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder gemäß sich umweltbewusst in der Natur zu bewegen. Zahlreiche ehrenamtlich tätige Leiterinnen und Leiter stärken in der Gemeinschaft die individuellen Kompetenzen, fördern die Persönlichkeitsentwicklung und alle gemeinsam versuchen Demokratie und Frieden zu leben.

Am kommenden Samstag den 06. Juni hätte die große Jubiläumsaktion stattfinden sollen. Doch ein Virus macht es, so wie bei vielen anderen Veranstaltungen auch, unmöglich Abenteuer bei einem Stadtgeländespiel zu erleben und anschließend im Pfadfinderheim in der Gärtnerstraße gemeinsam zu feiern. So wie bei der 80/40-Jahrfeier (Foto) wollten Aktive und Ehemalige einer der größten Pfadfindergruppen in Österreich zusammenkommen.

Dabei sollte auf die für die Sommerwochen vorgesehene Heimsanierung hingewiesen und Spenden gesammelt werden. Die Erneuerung der alten Ölheizung durch eine umweltbewusste Pelletsheizung, die Sanierung der Küche und der Sanitäranlagen mit Einbau von Duschen sollte präsentiert werden. „Corona-bedingt abgesagt“ macht viele traurig, andererseits ist jetzt schon klar, dass das Jubiläum am 29.05.2021 nachgeholt wird.

„Positives Zusammenleben in einer Stadt bedarf vielseitiger Bemühungen, exzellente Jugendarbeit ist eine davon“, weiß Markus Kitzberger, der aktuelle Elternratsobmann. Andreas Viechtbauer, Julia Heidlmair und Moritz Kitzmantel, die gemeinsam die Gruppe leiten, ergänzen „Pfadfinderin, Pfadfinder sein heißt Abenteuer in der Gemeinschaft erleben, was wir selbst in dieser Corona-Phase über social media aufrechterhalten haben, so gut es eben möglich war.“

Bankverbindung: Pfadfinder Wels

Allgemeine Sparkasse OÖ

IBAN: AT56 2032 0321 0052 2973

BIC: ASPKAT2LXXX

... weiterlesen
Pfadfinder RedaktionJubiläum 90/50 – 90 Jahre Pfadfinder und 50 Jahre Pfadfinderinnen in Wels
GruLaInfo.jpg

Gruppenlager 2020 Absage

Liebe Pfadis!
Liebe Eltern!

Wir möchten euch darüber informieren, dass wir uns schweren Herzens dazu entschlossen haben das Gruppenlager 2020 abzusagen. Als Jubiläumslager für den Anlass unseres 90-jährigen Bestehens sollte das Gruppenlager vor allem unter dem Motto „Miteinander die Pfadfinderei erleben“ stehen – aus derzeitiger Sicht ist jedoch ein Beisammensein von beinahe 200 PfadfinderInnen im heurigen Sommer weder möglich noch ratsam.

Wie bereits angekündigt, übernimmt die Pfadfindergruppe Wels alle Kosten, die in der Vorbereitung des Lagers angefallen sind. Somit werden wir alle bisher überwiesenen Lagerbeiträge in den kommenden Tagen auf das Ursprungskonto rücküberweisen. Sollte die Rückzahlung bis 2. Juni 2020 noch nicht auf eurem Konto eingetroffen sein, meldet euch bitte bei uns.

Wir möchten jedoch anstatt des Gruppenlagers einen Pfadfinder-Sommer der etwas anderen Art ermöglichen. Im Moment sind die LeiterInnen bereits damit beschäftigt Alternativen in kleinerem Rahmen zu organisieren, um den Kindern einzelne Tage oder kleinere Aktionen in den Trupps, je nach geltenden Vorgaben, zu ermöglichen. Details dazu folgen in den nächsten Wochen von den Leiterteams.

Wir bedanken uns für euer Verständnis und für die bisherige Unterstützung und Motivation die Pfadfinderei online weiterführen zu können.
Einmal Pfadi, immer Pfadi!

Gut Pfad,
eure Pfadfindergruppe Wels

... weiterlesen
Benjamin StöcklGruppenlager 2020 Absage